Bremen 2015

Ein Hoch im Norden

Mitten in Bremen fand die 33. Auflage der ANSYS Conference & CADFEM Users´ Meeting (ACUM) statt - so hoch im Norden wie noch nie. Einmal mehr konnten die insgesamt 850 Teilnehmer ein umfassendes Angebot an Vorträgen, Foren und Kompaktseminaren nutzen um sich zielgerichtet und individuell in Sachen Numerische Simulation weiterzubilden.

Teilnehmer
843
Vorträge
196
Aussteller
38
Zufriedenheit
97%

Plenum: BMW i, Rissfortschritt, Industrie 4.0, ANSYS AIM

Zu den vielen Highlights der Tage in Bremen gehörte sicherlich die Plenarvorträge. Dr. Dirk Abendroth, Leiter Antriebe BMW i, gab einen Einblick in die Entwicklung der elektrischen BMW i - Modelle i8 und i3 (die beide auch in natura in der Ausstellung begutachtet werden konnten). Prof. Michael Kaliske von der TU Dresden stellte innovative Methoden zur Simulation des Rissfortschritts vor. Jim Cashman, CEO von ANSYS, Inc. gab einen Ausblick in die Zukunft der Simulation. Moderiert von der Fernsehjournalistin Brigitte Büscher erörterten im Abschlussplenum Vertreter aus Industrie, Forschung und vom Spitzencluster It´s OWL die Rolle der Simulation beim Thema Industrie 4.0. Im Rahmen des ANSYS Workbench Plenums (und auch später in einem Kompaktseminar) stellten CADFEM und ANSYS die neue integrierte Multiphysik-Lösung ANSYS AIM vor.

Schwerpunktsessions, Anwenderbeiträge, Foren, Kompaktseminare

Am Mittwoch gaben die Veranstalter in insgesamt 6 verschiedenen Schwerpunktsessions den Anwendern und Interessierten einen Überblick über das jeweilige Spektrum der Simulation: Es ging um Maschinenbau, Automotive, Elektronik, Rotierende Maschinen, Mechatronik und Elektrische Antriebe. Der Donnerstag war geprägt von 13 Parallelsessions, darunter die caMe-Konferenz zu Medizin und Biomechanik, das Forum Digitale Städte und die Arbeitskreissitzung des Fosta-Forschungskreises (www.stahlforschung.de). Am Freitag schließlich wurden verschiedene Kompaktseminare angeboten und das CADFEM Forum zum Thema „Konstruktion und Simulation” sowie das Forum „Innovation und Simulation” durchgeführt.

Die Konferenz war in meinen Augen ein voller Erfolg, sehr gut organisiert und fachlich hilfreich. Insbesondere das außergewöhnliche Rahmenprogramm am Donnerstagabend war ein mehr als gelungener Abschluss eines sehr runden Gesamtpakets. Vielen Dank und ein großes Lob an das gesamte Team, welches diese Konferenz auf die Beine gestellt hat! M. Sc. Hans-Christian Lahne, Lehrstuhl für Elektrische Antriebstechnik und Aktorik Universität der Bundeswehr München

Konferenzprogramm 2015 zum Herunterladen

Schauen Sie gerne noch einmal in das Konferenzprogramm von der 33. CADFEM ANSYS Simulation Conference an und erfahren Sie welche Vorträge gehalten wurden.

Fachausstellung und Abendevent

Die Veranstaltung war zudem wieder eine perfekte Plattform zum Gedankenaustausch und Netzwerken - in der mit 38 Organisationen ausgebuchten Fachausstellung oder beim Rahmenprogramm, das in diesem Jahr im und um das Klimahaus Bremerhaven an der Wesermündung stattfand.
CADFEM und ANSYS bedanken sich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen, bei den Ausstellern und den Sponsoren HP, Intel, Fujitsu und Lenovo. Ort und Termin der nächsten ANSYS Conference & 34. CADFEM Users´ Meeting werden in Kürze bekannt gegeben. Die Veranstaltung wird im Oktober 2016 im süddeutschen Raum stattfinden.

Feedback Teilnehmer

++ + 0 - --
Gesamteindruck 68% 29% 3% 0 0
Vorträge / Inhalte 29% 62% 7% 3% 0
Abendveranstaltung 65% 21% 9% 5% 0
Organisation 82% 17% 0 1% 0

Bremen 2015

Best Paper Award 2015