Nürnberg 2014

Heiter bis wolkig

Fast 800 externe Gäste durften CADFEM und ANSYS Germany in der Woche vor Pfingsten zur diesjährigen gemeinsamen Anwenderkonferenz im NCC Ost der NürnbergMesse begrüßen. In bis zu 15 parallelen Themensträngen konnten sich die Teilnehmer gezielt über aktuelle Simulationsprojekte aus den Anwendungsgebieten Strukturmechanik, Strömungsmechanik, Elektromagnetismus sowie Gesamtsysteme und Multiphysik informieren. Das Informationsangebot in Vortragsform wurde ergänzt durch die große Fachausstellung, an der sich 30 Firmen und Organisationen beteiligten, durch Kompaktseminare und zahlreiche Möglichkeiten zum individuellen Austausch unter Gleichgesinnten.

Das großzügige und helle NCC Ost bot einen perfekten Rahmen für eine professionelle und heitere Atmosphäre - und damit die ideale Grundlage für eine gezielte Weiterbildung und den Fachdialog von CAE-Anwendern und Interessierten.

Premiere feierte in Nürnberg (oder genauer: in Nürnberg und Karlsruhe) die CADFEM Engineering Simulation Cloud: Sie versetzt Anwender in die Lage, unkompliziert, schnell und sicher auf ANSYS HPC-Lösungen auf der passenden Hardware zuzugreifen. Davon konnten sich die Teilnehmer direkt überzeugen: Sie nutzen in Nürnberg remote die im Rechenzentrum in Karlsruhe verfügbare HPC-Infrastruktur.

Teilnehmer
931
Vorträge
210
Aussteller
33
Zufriedenheit
99%

CADFEM Engineering Simulation Cloud

Das großzügige und helle NCC Ost bot einen perfekten Rahmen für eine professionelle und heitere Atmosphäre - und damit die ideale Grundlage für eine gezielte Weiterbildung und den Fachdialog von CAE-Anwendern und Interessierten.

Premiere feierte in Nürnberg (oder genauer: in Nürnberg und Karlsruhe) die CADFEM Engineering Simulation Cloud: Sie versetzt Anwender in die Lage, unkompliziert, schnell und sicher auf ANSYS HPC-Lösungen auf der passenden Hardware zuzugreifen. Davon konnten sich die Teilnehmer direkt überzeugen: Sie nutzen in Nürnberg remote die im Rechenzentrum in Karlsruhe verfügbare HPC-Infrastruktur.

Versuch und Simulation, zwei Wege, ein Ziel

Fragen und Diskussionen, wie Versuch und Simulation im Interesse eines optimalen Produktentwicklungsprozesses enger zusammenrücken können, war einer der Schwerpunkte der Konferenz. Dass diese Thematik hochaktuell ist und vielen Entwicklungsverantwortlichen „unter den Nägeln brennt“, konnte man am Zulauf zum 13. CADFEM Forum sehen: Vertreter aus Industrie und Forschung bezogen Stellung zu aktuellen Fragen und Problematiken, was anschließend im Teilnehmerfeld vertiefend diskutiert wurde. Versuch und Simulation war auch eines der Themen, das im gut besuchten Abschlussplenum besprochen wurde. Moderiert von der Fernsehjournalistin Brigitte Büscher („hart aber fair“) entwickelte sich im Anschluss an die Verleihung der ACUM Best Paper Awards auch hier eine kurzweilige Diskussion.

Zum freigegebenen Konferenzbeitrag

Die Beiträge wurden auch auf DVD veröffentlicht und stehen im Login-Bereich zur Verfügung: ISBN-Nummer: 3-937523-11-1

Ein Abend auf Gut Wolfgangshof

Die traditionelle große Abendveranstaltung fand auf Gut Wolfgangshof, einem Anwesen des Grafen von Faber-Castell in Anwanden statt - im Grünen und damit als willkommener Gegenpol zum Messezentrum. Bei fränkischen Spezialitäten und guter Unterhaltung genossen die Gäste einen schönen Sommerabend im Freien oder drinnen in Rinderstall, Tenne und Wagenhalle.

CADFEM und ANSYS Germany bedanken sich bei allen Gästen, Vortragenden, Ausstellern und den Sponsoren HP, Intel und Fujitsu für Ihr Kommen. Die Konferenzunterlagen werden den Teilnehmern Ende Juni per Download zur Verfügung gestellt.

Feedback Teilnehmer

++ + 0 - --
Gesamteindruck 71% 28% 1% 0 0
Vorträge / Inhalte 26% 66% 7% 0 0
Abendveranstaltung 73% 21% 7% 0 0
Organisation 83% 14% 2% 2% 0

Nürnberg 2014

Best Paper Award 2014