ANWENDUNGEN VON 3D-STADTMODELLEN UND
GEBÄUDEMODELLEN AUF BASIS VON CITYGML UND BIM

15. - 16. November 2017

6. FORUM DIGITAL CITY

Das Forum Digital City ist eine gemeinsame Veranstaltung der CADFEM GmbH und der virtualcitySYSTEMS GmbH.

Beide Firmen sind 100% Töchter der CADFEM International GmbH. Ihre Tätigkeiten und langjährigen Erfahrungen im Bereich der Geoinformatik (virtualcitySYSTEMS) und der numerischen Simulation des physikalischen Verhaltens (CADFEM) ergänzen sich zur Entwicklung des Digitalen Zwillings von Städten, Stadtquartieren und Gebäuden. Der Digitale Zwilling basierend auf CityGML (Bestand) und BIM (Neubau) erlaubt es, Projekte zu planen, den gesamten Bauprozess zu begleiten und Was-wäre-wenn-Szenarien zu untersuchen.

Das Forum richtet sich an nationale und internationale Kunden und Interessenten aus öffentlichen Institutionen und der Wirtschaft. Selbstverständlich sind auch Interessenten von Kommunen und Planungsbüros eingeladen. Hier treffen sich Entwickler und Anwender zum Austausch von Erfahrungen. Zur Anregung der Diskussionen von aktuellen Themen werden Impulsvorträge gehalten. Anschließend gibt es Zeit für Fragen und Diskussionen.

Programm

Mittwoch, 15.11.2017

15:00 - 17:00 Uhr
3D-GDI – Pioniere und Forschung

17:30 - 19:00 Uhr
3D-GDI – Beispiele für zukunftsweisende Anwendungen

19:00 - 22:00 Uhr
Get Together in der Ausstellung



Donnerstag,16.11.2017

09:00 - 10:30 Uhr
Mobilität und BIM

11:00 - 12:30 Uhr
Vom Modell zur Simulation

14:00 - 16:00 Uhr
Simulationsanwendungen

16:45 - 18:00 Uhr
Abschlussplenum

ab 18 Uhr
Abendveranstaltung

Melden Sich sich jetzt zum
6. Forum Digital City an

Die Teilnahme am 6. Forum Digital City ist für Personen, die sich beruflich mit dem vorgestellten Themenbereich befassen, kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung auf www.simulation-conference.com ist bis zum 30. Oktober 2017 aus organisatorischen Gründen erforderlich.

Bitte vermerken Sie im Kommentarfeld: „Teilnehmer Forum Digital City“ und markieren Sie Tag 1,2 oder 1+2, um an dem Forum teilzunehmen.

Gerne können Sie auch eine formlose E-Mail an asr@cadfem.de schreiben, um sich für das Forum Digital City zu registrieren.

Wenn Sie darüber hinaus an Tag 3 der Hauptveranstaltung teilnehmen möchten, gelten dafür die regulären ausgeschriebenen Preise.

Begriffsklärung

BIM
Der Begriff Building Information Modeling (kurz: BIM; deutsch: Bauwerksdatenmodellierung) beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken. Dabei werden alle relevanten Bauwerksdaten digital modelliert, kombiniert und erfasst. Das Bauwerk ist als virtuelles Modell auch geometrisch visualisiert (Computermodell). Building Information Modeling findet Anwendung sowohl im Bauwesen zur Bauplanung und Bauausführung (Architektur, Ingenieurwesen, Haustechnik, Tiefbau, Garten- und Landschaftsbau, Städtebau, Eisenbahnbau, Straßenbau, Wasserbau, Geotechnik) als auch im Facilitymanagement.
(Quelle: Wikipedia)


CityGML
Die City Geography Markup Language (CityGML) ist ein GML-Anwendungsschema zur Speicherung und zum Austausch von virtuellen 3D-Stadtmodellen. CityGML ist seit dem 13. August 2008 ein OGC-Standard. Modelliert werden Stadt- und Landschaftsobjekte, insbesondere das Gelände, Gebäude, Wasser- und Verkehrsflächen, Vegetation, Stadtmöblierung und Landnutzungen. Jedes Objekt kann in unterschiedlichen Level of Detail vorkommen. Dabei werden neben der Geometrie und dem Aussehen insbesondere auch die Semantik (Bedeutung, Thematik) und die Topologie (Beziehungen, Nachbarschaften) der Objekte beschrieben.

CityGML setzt dabei auf Standards des Open Geospatial Consortium (OGC) auf. CityGML wird seit 2002 von der Special Interest Group 3D (SIG 3D) in der Geodateninitiative Nordrhein-Westfalen (GDI NRW) und jetzt im Rahmen der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) entwickelt. Die Mitglieder der Gruppe kommen aus der Wirtschaft, der Verwaltung und der Forschung ausganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien.
(Quelle: Wikipedia)